Blog

Blended Learning

Digital verfügbare Texte, Präsentation, Texte und Filme brauchen immer auch die persönliche Vertiefung mit den Studierenden und die Vernetzung untereinander. Daher sprechen wir heute von Blended Learning. Die Einbettung eines Wikis wie der Pflegewiki sind sicherlich ein Baustein, das Filmen von Inhalten, Skripte als PDF oder Powerpoint zum Herunterladen ein Anderer. Dies sind naheliegende Lösungen.

Für einen motivierenden Einsatz brauchen wir eine ansprepchende Mischung verschiedener Medienangebote.

Auch Arbeitsaufträge mit Leittext-Charakter werden in geeigneter Mixtur dafür sorgen, die Schüler beim selbstgesteuerten Lernen zu unterstützen. Allerdings ist problemorientertes Lernen immer eingebettet in ein tutorielle Unterstützung.

Und bezogen auf unsere Klientel in der Ausbildung können wir nicht ohne starke Feedback-Systeme auskommen, Sprechstunden, Reflektionen und Lernstandsüberprüfungen sind ebenso verfügbar zu machen. Dies machen wir mit geschlossenen Konferenzsystemen nach aktuellem Datenschutzstandard möglich.

Lassen Sie sich von uns beraten und begleiten. Wir finden smarte und passende Lösungen für Ihr Haus

Webinare - Lösungen

Das einzig richtige Tool gibt es nicht. Keine Anwendung passt auf alle Einsatzfelder. Das passende Werkzeug hängt vom zu lösenden Problem ab. Deshalb habe ich hier drei Anwendungsfälle beschrieben und dazu eine Lösung empfohlen.

  • Anwendungsfall 1: Arbeits- und Teamgespräche (bis zu 4 Teilnehmer)
  • Anwendungsfall 2: Große Teams (bis zu 12 Teilnehmer)
  • Anwendungsfall 3: Webinare (bis zu 100 Teilnehmer)

Beim ersten Fall können sie mit den Hinweisen unten sicher direkt selbst experimentieren. Auch mit Skype lässt sich hier arbeiten.

In den beiden anderen Fällen nennen wir unten den technischen Background und unsere Unterstützungsmöglichkeiten. Preise beziehen sich rein auf die Nutzung der Internet-Plattform.

  • Anwendungsfall 1: Arbeits- und Teamgespräche (bis zu 4 Teilnehmer)

Sie wollen vor allem kleinere Arbeits- und Teamgespräche mit bis zu 4 Teilnehmern im Webmeeting nutzen? Dann sind Sie hier richtig.

Unsere Empfehlung: talky

Einfach auf die Homepage und loslegen. Leichter geht nicht!

Kostenlose Nutzung.

(Stand März 2020)

  • Anwendungsfall 2: Große Teams (bis zu 12 Teilnehmer)

Sie suchen eine performante und sichere Onlinekonferenz-Lösung aus Deutschland? Mit blizz gibt es aus ein attraktives Videokonferenzsystem von TeamViewer.

Unsere Empfehlung: blizz

Mit einer eigenen App bietet blizz nicht nur eine Videokonferenz, Telefonkonferenz und Screensharing, sondern ermöglicht das Teilen von Dateien und weitere Funktionen, die im beruflichen Kontext hilfreich sind.

Kosten pro Konto im Monat ab 6 Euro. Bis zu 25 Teilnehmer kosten 14 Euro im Monat.

Ein kostenloses Konto ist möglich, jedoch sind damit maximal 5 Teilnehmer pro Besprechung möglich.

(Stand März 2020)

  • Anwendungsfall 3: Webinare (bis zu 100 Teilnehmer)

Sie können auch direkt auch alle vorgenannten Fälle mit der hier genannten Lösung abdecken, wenn Sie mit zusätzlich mit Webinaren/virtuellen Klassenräumen arbeiten wollen.

Der aktuelle Standard bei den Webinaren ist Zoom. Die U-labs von Otto Scharmer laufen darüber, ebenso viele andere Webinare. Wir bewegen uns gern auf datenschutzrechtlich sicherem Boden bewegt und legen Wert auf mehr Komfort für kaum mehr Geld.

Unsere Empfehlung daher: GoToMeeting und GoToWebinar

Eine stabile und bewährte Lösung. Enthält unterstützende Funktionen zur Verwaltung der Benutzer und und und … Idealer Begleiter für große Webinare.

Von Citrix und deshalb mit optionaler Integration in Podio. Bietet als Webkonferenzsystem Zeichenwerkzeuge und Whiteboards an.

Bis zu 150 Teilnehmer für 12,50 Euro im Monat. Mehr Teilnehmer gegen Aufpreis möglich.

(Stand März 2020)

Didaktisches

Wie sollte gerade für die therapeutischen Berufe der Einstieg in die digitale Bildungswelt aussehen?

Werden Aufgaben zu Hause über Lernplattformen auch nach Corona einen festen Platz bekommen? Wie sieht der Schulalltag dann in der digitalen Bildungswelt aus?

Die Einbettung eines Wikis wie der Pflegewiki sind sicherlich ein Baustein, das Filmen von Inhalten, Skripte als PDF oder Powerpoint zum Herunterladen ein Anderer. Dies sind naheliegende Lösungen.

Dies geht alles in Richtung eines vermehrten Selbstlernens der Schüler. Und dies können wir genau von unserer Zielgruppe an den Gesundheitsfachschulen nicht ausufernd fordern. Gewünscht sind Lösungen, die ein problemorientiertes Lernen unterstützen. Wir geben einen Problemfall aus der Praxis vor und der Schüler arbeitet an der selbständigen Lösung. Dies wird häufig mit reinem Selbstlernen verwechselt. Mit Leittexten, gegliederten Aufgabenstellungen oder gezielt benannten Informationsquellen kann die selbsttätige Erarbeitung unterstützt werden.

Zumindest Arbeitsaufträge mit Leittext-Charakter werden hier dafür sorgen, die Schüler beim selbstgesteuerten Lernen zu unterstützen. Allerdings ist problemorientertes Lernen immer eingebettet in tutorielle Unterstützung.

Bezogen auf unsere Klientel können wir nicht ohne starke Feedback-Systeme auskommen, Sprechstunden, Reflektionen und Lernstandsüberprüfungen sind ebenso verfügbar zu machen. Dies machen wir mit geschlossenen Konferenzsystemen nach aktuellem Datenschutzstandard möglich.

Und was gerne beim Thema Online-Lernen unter den Tisch fällt – Lernen in Gruppen oder im Lernverband muss weiter einen breiten Raum einnehmen.

Was auch im realen Unterrichtsleben eingeplant wird, auch die Arbeit mit Portfolios oder oder, kann einen Platz in der digitalen Welt bekommen. Aber auch Befruchtungen umgekehrt sind möglich. Gönnen SIe sich und Ihren Kollegen einmal wieder eine Auszeit mit einem Fortbildungs- udn Reflektionstag. Wir sind gern dabei.

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an.

Über uns

Wir sind ein kleines kreatives Team, spezialisiert im Bereich Bildung - besonders Berufsbildung auf fast allen Ebenen.

Vision

Wir engagieren uns dafür, Schulen, Bildungseinrichtungen und besonders Lehrkräfte und Ausbilder zu unterstützen, damit sie die nachwachsenden Generationen in motivierender Lernumgebung auf Ihre künftigen Aufgaben vorbereiten können.


Akademie4u

Eine Marke von Management TransFair

Mario Radomski
Schlieffenstr. 51, D-42329 Wuppertal
mario.radomski@akademie4u.info
Mo-Fr: 10.00 - 18.00

News

Fern-Uni startet Online Befragung Lehren und Lernen in der Corona-Krise

Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung der FernUniversität in Hagen startet eine Studie zum digitalen Unterricht an allgemeinbildenden Schulen und Hochschulen in der Corona-Krise. „Wichtigste Grundlage ist dabei das Herstellen des professionellen Arbeitsbündnisses, also der Kontakt und Austausch zwischen den Lehrenden und Lernenden. Gelingt es den Lehrenden an Hochschulen und den Lehrkräften an Schulen, ein tragfähiges Arbeitsbündnis trotz veränderter Bedingungen herzustellen?“, fragt Projektleiterin Prof. Julia Schütz. Wir laden Sie ein, jetzt mitzumachen bei der Online-Befragung unter https://umfrage.fernuni-hagen.de/v3/959839 In der Studie geht es um die Erfahrungen und Einschätzungen der pädagogischen Akteurinnen und Akteure. Mitmachen können daher alle Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen und Hochschulen. Die Teilnahme ist ab sofort bis Anfang Mai möglich.


Beratung für Schulen bei der Einführung eigener Lösungen

Schulberatung

Beratung für Schulen bei der Einführung eigener Lösungen


Einrichtung von virtuellen Klassenzimmern

Lernen mit der Möglichkeit zum Austausch mit Trainern und Lehrkräften - wie im Klassenzimmer - wann immer dies im Verlauf sinnvoll oder notwendig ist.


Einige Beispiele

In Kürze finden Sie neue Beschreibungen.